Elsterwerdas erste Kaffeerösterei!

Empfehlung

Region

Region Sul de Minas

Tassenprofil

Sehr guter Körper mit Noten von Schokolade und Mandel, mittlere feine Säure

Geeignet für: Siebträger, Automat, Herdkännchen

7,25 29,00 

Enthält 7% MwSt
(29,00  / 1 kg)
zzgl. Versand
Lieferzeit: nicht angegeben

Wie der Kaffee in Europa Fuß fasste – Eine kurze Geschichte

1. Kaffee – die Geschichte eines Getränks

Kaffee ist ein aromatisches Getränk, das seit Jahrhunderten von Menschen aller Kulturen und Gesellschaftsschichten genossen wird. Der Ursprung des Kaffees liegt in Äthiopien, wo die ersten Kaffeepflanzen vor etwa 1000 Jahren wild wuchsen. Die Legende besagt, dass ein Hirte namens Kaldi beobachtete, wie seine Ziegen nach dem Verzehr von roten Kaffeekirschen sehr aktiv und aufgeregt waren. Neugierig probierte er selbst von den Beeren – und fühlte sich danach hellwach und energiegeladen.

Die ersten Aufzeichnungen über den Konsum von Kaffeebohnen stammen aus dem 15. Jahrhundert. Damals tranken die Einwohner von Kaffa, einer Region in Äthiopien, die Bohnen geröstet und gemahlen in heißem Wasser aufgebrüht. Die Bohnen wurden später nach Arabien gebracht, wo sie angebaut und weiterverarbeitet wurden.

Im 17. Jahrhundert gelangten die Bohnen schließlich nach Europa, wo sie zunächst als exotisches Gewürz gehandelt wurden. Die Europäer entdeckten bald die stimulierende Wirkung des Getränks und es wurde zu einem beliebten Heißgetränk. In den folgenden Jahrhunderten etablierte sich der Kaffee weltweit als das am meisten konsumierte Heißgetränk. Heute wird Kaffee in vielen verschiedenen Varianten angeboten und genossen. Von schwarzem Kaffee über Cappuccino bis hin zu Latte Macchiato – die Auswahl ist nahezu unendlich.

2. Welchen Einfluss hat der Kaffee auf unsere Gesellschaft in Europa?

Kaffee ist heutzutage ein unverzichtbarer Bestandteil unserer Gesellschaft in Europa. Kaum jemand kann sich einen Tag ohne den aromatischen Geruch und die wärmende Wirkung des schwarzen Getränks vorstellen. Doch welchen Einfluss hat Kaffee tatsächlich auf unsere Gesellschaft?

Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass Kaffee eine enorme Bedeutung für die europäische Kultur hat. Seit dem 17. Jahrhundert spielt er eine entscheidende Rolle in der Entwicklung der Städte und der Wirtschaft. Ohne Kaffee wäre die Industrialisierung vermutlich nie so schnell vonstatten gegangen – schließlich war es das Getränk, das Arbeiter in den Fabriken bei Laune hielt und ihnen die nötige Energie gab, um bis spät in die Nacht zu arbeiten.

Auch heute noch ist Kaffee für viele Menschen ein unerlässlicher Begleiter im Alltag – sei es für einen kleinen Boost zwischendurch oder als willkommene Auszeit vom Stress des Alltags. In vielen europäischen Ländern trifft man Freunde oder Bekannte gerne zum „Kaffeeklatsch“ – hier steht das gemütliche Beisammensein mit leckerem Kuchen im Vordergrund, wobei natürlich auch der Austausch über aktuelle Themen nicht zu kurz kommt.

In den letzten Jahren ist die Nachfrage nach hochwertigem Kaffee stetig gestiegen. Immer mehr Menschen wollen wissen, woher ihr Kaffee kommt und unter welchen Bedingungen er angebaut wird. Durch die zunehmende Aufklärung über die Herkunft des Kaffees und die verschiedenen Herstellungsmethoden, entscheiden sich immer mehr Menschen für besonders nachhaltige und hochwertige Röstungen. Die Nachfrage nach fairem Handel und ökologisch angebautem Kaffee ist in den letzten Jahren ebenfalls deutlich gestiegen. Immer mehr Menschen möchten dazu beitragen, dass der Anbau und die Ernte von Kaffee unter guten Arbeits- und Umweltbedingungen stattfindet. 

Alles in allem lässt sich also sagen, dass uns Kaffee tief in unserer europäischen DNA verankert ist und auch in Zukunft eine wichtige Rolle in unserer Gesellschaft spielen wird.

Auf jeden Fall wünscht Dir die Kaffeerösterei Loos
viel Freude beim Genuss Deines Kaffees.